WAS IST ZU TUN BEIM BRUCH EINER ENERGIESPARLEUCHTE
UM EINE VERGIFTUNG DURCH QUECKSILBER ZU VERHINDERN?

  

  • der Raum muss sofort, mindestens für 15 Minuten - besser 30 Minuten, gut gelüftet werden (am besten Durchzug)
  • saugen Sie die Scherben und das Pulver nicht mit dem Staubsauger auf! Glas- und Pulverreste können Sie mit einem geknickten Papier, eventuell mit einem Stück Klebeband, aufnehmen und alles zusammen in ein Glas mit aufschraubbarem Deckel geben
  • unserer Meinung nach sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen
  • da die Scherben und die anderen Reste Sondermüll sind muss das dicht verschlossene Glas bei einer Sammelstelle Ihrer Gemeinde oder Ihrer Stadt zur Entsorgung gebracht werden
  • zerbrochene Energiesparlampen (oder auch Quecksilberhaltige Thermometer) müssen laut Gesetz bei einer Sammelstellen entsorgt werden! Dies betrifft ebenfalls defekte oder nicht mehr benötigte Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren.

Was sonst noch beachtet werden sollte finden Sie zum Beispiel in diesem